Museen & Gedenkstätten

Lernen & Erleben

Deutsch Russisches Museum Berlin Karlshorst

Heute gibt es zahlreiche Museen und Gedenkstätten, die sich mit verschiedenen Aspekten der sowjetischen Geschichte in Deutschland befassen. Die Spannbreite dieser Orte reicht von professionellen, didaktisch anspruchsvollen Museen und Gedenkstätten bis hin zu privaten Sammlungen.

2


Schloss Cecilienhof in Potsdam – Der Treffpunkt der Sieger

Als sich im Sommer 1945 Josef Stalin (Sowjetunion), Harry S. Truman (USA) und Winston Churchill (Vereinigtes Königreich) im Potsdamer Schloss Cecilienhof trafen, schwiegen die Waffen in Europa erst seit ein paar Wochen. Das Treffen gilt auch als Beginn der jahrzehntelangen Teilung Europas in einen Ost- und einen Westblock.

cecilienhof potsdam
Ketzin/Havel, 25.April 1945: Der Ring um Berlin ist geschlossen.

Im beschaulichen Ketzin/Havel nordwestlich von Potsdam schlossen die Truppen der Roten Armee den Ring um Berlin. Die Hauptstadt war nun eingekreist. 1 2 Ketzin an der Havel ist ein schöner, ruhiger Ort. Bei schönem Wetter trifft man hier Touristen und Ausflügler, die von hier aus das Havelland erkunden. Fast nichts erinnert heute daran, dass hier […]

Gedenkstein im Zentrum von Ketzin (Havel), der an die Ringschließung um Berlin durch die Rote Armee 1945 erinnert © Berlins Taiga - Dein Ausflugsbegleiter in die sowjetische Geschichte
Geschichte kompakt im Museum Roter Stern

Als einziges Museum seiner Art widmet sich das Museum Roter Stern der Geschichte der Sowjetarmee in Deutschland. Zwei Ausstellungsbereiche helfen dabei, diese geheimnisvolle Zeit nachzuvollziehen.

Museum Roter Stern Bücherstadt Wünsdorf