Sowjetisches Berlin II – Durch die Rote Metropole (privat)

Private Stadtführung in Berlin durch die einstige sozialistische Hauptstadt der DDR. Die Halbtages-Tour startet am Hauptbahnhof Berlin, um zunächst die Anfänge der sowjetischen Geschichte Berlins zu erkunden. Die Rote Armee rückte hier 1945 ins Machtzentrum der deutschen Hauptstadt vor. Die sowjetische rote Fahne auf dem Reichstag markiert bis heute als Bild das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa. Das unweit gelegene Sowjetische Ehrenmal im Tiergarten ist bis heute ein eindrucksvolles Zeugnis der finalen Schlacht um Berlin. Am Brandenburger Tor verlief nach dem Krieg die Sektorengrenze zwischen Ostberlin und Westberlin.

Von der imposanten sowjetischen Botschaft geht es dann mit dem Bus zum Alexanderplatz und den Prestigeprojekten der sozialistischen Stadtplanung. Vor allem die einstige Stalinallee und heutige Karl-Marx-Allee verdeutlichen den Einfluss der UdSSR auf Architekur und Alltag in der DDR.

Die eindrucksvollen sowjetischen Ehrenmäler unterstreichen zudem, warum die deutsche Hauptstadt für die Sowjetunion von so großer Bedeutung war. Am sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park endet diese ca. 4-stündige Berlin Stadtführung.

Auf dieser besonderen Tour sieht man einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Berlins und man erfährt Spannendes über die sowjetische Geschichte dieser Orte.

Das sagen unsere Gäste

“Meine Frau und ich haben eine Reihe von Stadtführungen in mehreren europäischen Hauptstädten gemacht, einige als Teil einer Gruppe und einige mit einem persönlichen Guide. Holger war ohne weiteres der Beste. Er hat auch eine ganz andere Perspektive als die gewöhnlichen jungen Tourguides, die von den großen Firmen eingesetzt werden.”

Chris, Paarl/Südafrika

Durch die Rote Metropole-Tour anfragen

Hier bitte Fragen und/oder gewünschtes Datum, Anzahl der Teilnehmer und sonstige Informationen angeben

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Telefon, WhatsApp, Telegram, Facebook Messenger
+49 160 5111 887

Kurz & Knapp

  • Treffpunkt:

    Ausgang Washingtonplatz (Südseite), linke Seite, an der elektronischen Anzeigetafel für den öffentlichen Nahverkehr

  • Endpunkt:

    Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park

  • Dauer:

    ca. 4 Stunden, fünf Kilometer Spazierwegstrecke

  • Die Tour findet selbstverständlich bei jedem Wetter statt. Bitte an adäquate Kleidung und den Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel denken (Empfehlung: Tageskarte Berlin AB).

  • Preis:

    179 € pro Gruppe (max. 15 Personen) – größere Gruppen sind auch möglich, dann bitte vorab kontaktieren

  • Sprache:

    Deutsch


  • Warum Berlins Taiga?

    + eine exklusive private Gruppenführung

    + einen sympathischen, lokalen und zertifizierten Guide

    + eine spannende Tour durch Ost-Berlin vom Spezialisten für Touren zur sowjetischen Geschichte Berlins

    + einige der bekanntesten Highlights Berlins wie z.B. den Reichstag, das Brandenburger Tor, den Alexanderplatz und zwei sowjetische Ehrenmäler

     + eine Buchungsbestätigung per Email

Gutschein

Ihr könnt natürlich auch Gutscheine kaufen. Ob als Geschenk oder für den Eigengebrauch. Mit dem Gutschein von Berlins Taiga könnt Ihr einen Wunschtermin frei wählen.

Gutschein kaufen